Mietwagen buchen

Ein fremdes Land lässt sich am besten mit dem eigenen Auto entdecken. Buchen solltest Du aber Deinen Mietwagen bereits vor der Abreise bei einem deutschen Anbieter. Vor Ort wirst Du bei der Anmietung ganz sicher beschissen. Bitte gar nicht erst ausprobieren.

Ein wichtiges Kriterium für die Auswahl des Mietwagenanbieters ist der Versicherungsumfang. Und dabei solltest Du mit nicht weniger als einem 100%-Rundum-Paket ohne Selbstbeteiligung zufrieden sein. Denn nichts ist ärgerlicher als sich mit einem fremdsprachigen Mitarbeiter der Mietwagenfirma im Ausland über Schäden zu streiten, die Du gar nicht selbst verursacht hast.

Nächstes wichtiges Kriterium ist die Tankregelung. Du solltest immer und ausschließlich „voll/voll“ buchen. Das heißt, Du bekommst einen vollen Tank bei der Abholung und bringst das Auto mit einem vollen Tank zurück. Niemals „voll/leer“, denn da zahlst Du immer drauf. Bei dieser Tankregelung bekommst Du einen vollen Tank und kannst das Auto leer zurückbringen. Aber wer schafft es schon, genau so zu tanken

Ein weiteres, aber nicht so entscheidendes Kriterium ist der Standort des Vermieters. Kannst Du das Auto direkt am Flughafen abholen oder musst Du erst mit einem Shuttlebus irgendwo hinfahren? Direkte Abholung spart Zeit und Stress, aber manchmal – zum Beispiel in Miami – gibt es nur ein Mietwagenzentrum am Rande des Flughafens.

Wir vertrauen seit vielen Jahren auf die Mietwagen-Vergleichsplattform Sunny Cars. Die Preise sind wirklich gut, man kann nach allen relevanten Kriterien sortieren und eine Komplettversicherung ohne Selbstbeteiligung ist bei jeder Buchung inklusive. Außerdem schickt Sunny Cars zusätzlich zu den ohnehin guten Preisen regelmäßig 10%-Gutscheine, die den Urlaub noch günstiger machen.

 

Schreibe einen Kommentar