Sammelklage gegen Airberlin – Rechtsanwalt klagt Dein Geld für Dich ein

Wenn Du Deinen Flug mit Airberlin vor dem 15.08.2017 gebucht hast und der Flug nicht mehr durchgeführt wurde, droht Dir der komplette Verlust des gezahlten Flugpreises. Jetzt gibt es die Möglichkeit einer Sammelklage gegen Airberlin.

Ein Berliner Rechtsanwalt, Lothar Müller-Güldemeister, hat die Rechtslage geprüft und sieht Chancen, das Geld doch noch erstattet zu bekommen. Hintergrund sind die zahlreichen Ungereimtheiten im Zusammenhang mit der Pleite der Fluggesellschaft. Von der kurzfristigen Streichung der Gelder von Etihad, über das mittels Bürgschaft garantierte Millionengehalt des Vorstandsvorsitzenden bis hin zum vorrangig besicherten 150-Millionen-Staatskredit.

Die Teilnahme an der Sammelklage verursacht für Euch nur im Erfolgsfall Kosten, nämlich dann 35% der erstrittenen Summe. Angesichts der voraussichtlichen Masseunzulänglichkeit im Insolvenzverfahren, die einen Totalverlust für alle Fluggäste bedeutet, scheint das ein fairer Deal zu sein.

Ihr müsst Euch hierzu auf der Webseite https://airberlin-regress.de registrieren und Euren Anspruch gegenüber Airberlin an die Rechtsanwaltsgesellschaft abtreten. Diese klagt dann den Anspruch bei Airberlin, deren Vorstand, Aufsichtsrat, den Gesellschaftern, dem Luftfahrtbundesamt, der KfW und sonstigen Beteiligten der Pleite ein. Im Erfolgsfall erhaltet Ihr dann 65% der erstrittenen Summe aufs Konto.

Ich habe unsere Forderungen heute schon in die Sammelklage gegeben. Jetzt hoffen wir auf Gerechtigkeit…

Schreibe einen Kommentar